Vereinsausflug in das Dorf der Schuhe

Am vergangenen Samstag machten wir unseren Vereinsausflug nach Hauenstein, im örtlichen Dialekt auch Hääschde genannt. Mit dem Bus ging es um halb 1 vom Festplatz in Neureut direkt vor das deutsche Schuhmuseum in Hauenstein. Während der eine Teil der knapp 65 Teilnehmer eine Führung durch dieses genoss, bummelte der andere Teil durch die Schuhläden der Schuhmeile oder erfreute sich an den kulinarischen Spezialitäten im Dorf. Im Anschluss machten sich alle, entweder mit dem Bus oder zu Fuß, auf den Weg zum Paddelweiher. Die idyllische Umgebung lud ein, spazieren zu gehen und die Seele baumeln zu lassen. Und wer von der ganzen frischen Luft schon wieder hungrig oder durstig geworden war, kam in der Paddelweiher-Hütte bei einer Tasse Kaffee und einem Stückchen Kuchen wieder zu Kräften. Hier bot sich auch eine ideale Gelegenheit noch Antworten auf letzte Fragen vom Vereinsausflugs-Quiz zu finden und zu notieren. Gegen 17 Uhr brachte uns der Bus zum Weingut Stadler in Dierbach. Dort erwartete uns nach einem Sektempfang ein äußerst gelungenes Pfälzer Buffet. Auch „Kalle“ Knobloch war mit am Start, sodass es an guter Musik nicht mangelte. Nachdem wir uns alle satt gegessen und müde getanzt hatten, machten wir uns um 22 Uhr zurück auf den Heimweg. Wir freuen uns, dass so viele Mitglieder dabei waren und möchten uns bei den Organisatorinnen Caroline Preiß und Christine Schroff bedanken, die diesen gelungenen Ausflug geplant und vorbereitet haben.